Vin Naturel Rosé

'Vin naturel' oder 'vin naturelle' (werden auch als Natural Wine bezeichnet) werden die Weine genannt, die biologisch oder biodynamisch angebaut werden (Zertifizierung ist nicht zwingend erforderlich, aber hilfreich) aber darüber hinaus möglichst auch auf sonstige nicht natürliche Zugaben beim An- und Ausbau verzichten. Im Landbau wäre das die Verwendung von Kupferpräparaten und beim Ausbau im Keller z. B. Enzyme, Tannine, Lysozym, Gelantine, Zucker und einiges mehr. Zudem sollten keine Fertighefen verwendet werden, sondern nur die Eingenhefe. Beim Einsatz von Schwefel bei der Abfüllung gibt es unterschiedliche Auffassungen. Die Natur gibt jeden Wein einen minimalen Anteil von Sulfiten mit. Die Zugabe wird bei den meisten 'Natual-Wine Vereinigungen' bis zu einem totalen SO2 Anteil bis zu 40 bzw. 50 mg / L zugelassen. Ab mindestens 80 mg / L sollten die Weine als 'konventionell' zu bezeichnen. Das betrifft dann auch zuweilen zertifizierte Bio-Weine.