Afianes Wines (Ikaria)

Wenn Weintradition, Archäologie und Innovation aufeinander treffen, dann sprechen wir vielleicht vom Weingut Afianes, welches im Jahr 1997 mit Liebe, Leidenschaft und Können in Raches auf der blauen Zone Insel Ikaria gegründet wurde. Keiner weiß genau warum die Einwohner dieser Insel über-durchschnittlich alt werden können – aber sie tun es. Das Hauptziel des Apothekers und Winzers Nikos Afianes und seiner Frau Maria bestand von Anfang an darin, dass der ikarische Wein seine alte Identität auf der internationalen Weinkarte wiedererlangt. Heute, schon bald ein Vierteljahrhundert später, haben sich Afianes Wines weltweit als einzigartig und speziell in ihrer Art etabliert, weil sie die alte Weintradition von Ikaria mit erlesenen Rebsorten und innovativen Weinbereitungsmethoden kombinieren und nutzen. Das Hauptziel ist die Weiterführung einer wirklich einzigartigen Tradition der Weinherstellung auf dieser fastzinierenden Insel Ikaria, die in der Antike ihren Ursprung findet. In der freien Natur unterirdisch vergrabene Amphoren sind auch einst hier die Normalität gewesen. Hier wird vinifiziert. Es werden nur die einheimischen Sorten Fokiano und Begleri verarbeitet (in den Anfangsjahren auch Mandialria), die für die geschützte geographische Angaben zu Ikaria maßgebend sind.