T-Oinos Winery (Tiniaki Ampelones S.A. Winery)

Sclavos Winery bei Griechenland-Weine von Wine and Nature

Das Projekt: Eine französisch-griechische Liaison

Gerard Margeon
Gerard Margeon
Thanos Gerogas
Thanos Gerogas
Leonidas Peppas
Leonidas Peppas
Stephane Derenoncourt
Stephane Derenoncourt
Nikolaos Nazos
Nikolaos Nazos
Michalis Tzanoulinos
Michalis Tzanoulinos

Gerard Margeon, der weltweite Chef-Sommelier für Alain Ducasse-Restaurants entdeckte vor im Jahre 1999 auf der Insel Tinos zusammen mit seinem Freund Alexandros Avatangelos ein einzigartiges Granit-Terroir voller Mineralität, das ihm die Überzeugung verlieh, dass man hier Weine wie „flüssige Kieselsteine“ hervorbringen wird! Genau danach hatte er gesucht. Der Star- Sommelier äußerte sich zu seinem T-Oinos Projekt wie folgt: "Der gute Wein einer guten Rebe, die am richtigen Ort gepflanzt wurde, ist das fehlende Bindeglied zwischen Agrikultur und 'Haute Couture'. Bei der Verschmelzung tauchen wir in die Schönheit ein. T-OINOS Wein ist das führende Beispiel: Es ist es nicht nur einfach Wein, sondern flüssige Energie. Man ist zunächst verwirrt, keine erwartete Explosion von üppigen und nutzlosen Aromen, sondern ein steigendes Gefühl von Wärme, Euphorie, Komfort und Integrität. Die Weine von T-OINOS sind der Höhepunkt schwerer Arbeit und unzähliger sich wiederholender Aufgaben, die die Tugendhaftigkeit dieses extremen Ökosystems widerspiegeln. - Das Ergebnis ... reine Gnade"