Nestor Weine

Das Weingut

 

Nestor Winery S.A. ist im Prinzip ein relativ junges, privat geführtes Unternehmen. Es wurde im Jahr 2015 gegründet und ist das Ergebnis einer bahnbrechenden Partnerschaft zwischen der Nestor Agricultural & Winemaking Cooperative von Messinia und der Familie Spyros Lafazanis, Besitzer des Weingutes Lafazanis in Nemea, Korinthien. Wir haben unser Unternehmen gegründet, um den bedeutenden Beitrag der Messinia Agricultural & Winemaking Cooperative zur griechischen önologischen Szene wiederzubeleben und in jeder Hinsicht zu helfen, das Terroir von Messinia wieder einzuführen.

Die Geschichte

 

Im Jahr 1954 traten achthundert Winzer von Messinia zusammen, um eine Genossenschaft im Weinbau und Weinbau zu gründen. Für dieser Zeit war die "Nestor Agricultural and Winemaking Cooperative of Messinia" einzigartig in Griechenland. Das Ziel der Genossenschaft war es, die Winzerproduktion gemeinsam qualitativ hochzuhalten und gemeinsam zu vermakten. Für ihr Emblem und sein Symbol wählte die Nestor-Genossenschaft den Griffin, eine Kreatur der Legende mit dem Kopf und die Flügel eines Adlers und der Körper eines Löwen, der nach der Mythologie nur kostbare Schätze bewachte. Der erste Sitz der Genossenschaft war im Dorf Yalova in der Bucht von Navarino, ein Gebiet, das seit vielen Jahren als sehr gute Lage für Weinbau gilt. Das war das erste Weingut der Genossenschaft. Nach all den modernen Trends der Zeit, wurde das Weingut mit der neuester Ausrüstung ausgestattet. Im Jahre 1980 beschlossen die Winzer, die Mitglieder dieser Messinia-Genossenschaft waren, die lokalen Weinberge mit internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon und Chardonnay zu bereichern. Sie begannen auch, andere internationale Sorten wie Grenache Rouge, Grenache Blanc, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Tempranillo zu kultivieren.

Im Jahr 1993 baute die Messinia Winemaking Cooperative ihr neues Weingut auf dem Hügel über dem Dorf Pyrgaki in Trifylia, nur 6 km von dem alten Palast von König Nestor entfernt. Als das Design dieses Komplexes von der majestätischen Architektur des Palastes des alten Königs inspiriert wurde, wurde das neue Weingut auch "Tempel des Weines" genannt. Es hatte eine Kapazität zur Verarbeitung und Lagerung von zehntausend Tonnen Wein. Es war eine Zeit, in der die Genossenschaft in ihrer Blütezeit lebte, die für ihr zukünftiges Wachstum entscheidend waren. Trotzdem stand, durch die Entwicklungen im Weinhandel, die letzten Jahrzehnte ein wirtschaftlicher Einbruch und Finanzierungsmangel, die Nestor Agricultural & Winemaking Cooperative von Messinia vor dem Aus. Die Mitglieder der Vereinigung und der Vorstand haben sich einstimmig entschlossen, sich mit einer privaten Einrichtung zusammenzuschließen, um die Genossenschaft zu retten. Im Jahr 2014 unterzeichneten sie die erste Vereinbarung und das folgende Jahr "Nestor Winery of Messinia S.A." wurde gegründet und durch den erfolgreichen Winzer Spyros Lafazanis übernommen.

Die Terroir von Messininien

 

Die Anwesenheit von Wein im Land von Messinia ist eine sehr alte. Aufzeichnugen beweisen das vor über 3000 Jahren alles begann. Bei der Zitierung der Provinz Pylia bemerkt Homer, dass es "reich an Weinbergen" ist. Wie für Pausanias, betont er, dass, als Dionysos zuerst den in Messinia gefertigten Wein schmeckte, rief er "Evoi!", was übersetzt in etwa "Beifall" bedeutet