Douloufakis Winery

Die Entstehung

 

Der Weinbau auf Kreta ist eine der ältesten Traditionen weltweit. Viele Funde aus minoischer Zeit beweisen das. Die Tradition und die Geschichte der Winzerfamilie Douloufakis begann 1930, als der Großvater des jetzigen Eigentümers, Dimitris Douloufakis, damit begann, der professionellen Weinproduktion nachzugehen. Bereits im Jahr 1952 nahm die Douloufakis-Familie an der 17. internationalen Weinmesse in Thessaloniki teil und erhielt prompt einen Titel für die ausgezeichnete Qualität der Weine.

 

Das Weingut heute

 

Nikolas Douloufakis (Foto rechts) knüpft an die Tradition an und er hat großen Erfolg damit. 1995 übernahm er die Leitung des Winzerbetriebes. Nach dem Studium der Oenologie in Italien (Alba  Instituto Agrario-Spezialitato in Diviticultura Enologia) modernisierte er den Weinbetrieb. Mit einer genialen Mischung aus Tradition und Fortschritt erzielte Nikos nach und nach ausgezeichnete Ergebnisse, Weine von hochwertiger Qualität. Seine Weine zählen heute zu den besten Griechenlands. Alle Weine werden in der Regel ökologisch auf eigenen Rebflächen angebaut. Das Weingut und die von Douloufakis Fläche für den Anbau beträgt ca. 30 ha.

Ein paar Daten:

 

Nikos Douloufakis produziert ca. 3000 HL. Pro Jahr auf eine Gesamtfläche von ca. 30 ha. Einige Weine reifen in Barrique-Fässern (Eichenfässer mit 225 oder 500 Litern Fassungsvermögen).

 

Weiße Sorten:

Vilana, Vidiano, Thrapsanthiri, Malvasia Aromatica, Malvasia di Candia, Assyrtiko, Sauvignon Blanc, Moscato Spinas Weiß, Chardonnay.

 

Rote Sorten:

Liatiko, Kotsifali, Cabernet Sauvignon, Mandilari, Carmenere, Montepulciano, Merlot, Sangiovese, Syrah, Petit Verdot.